Lehrausbildung und Bildungspolitik

05 71 71 24002

bildung@aknoe.at

Ansprechperson:

Broschüren und Servicematerial für Studierende

Broschüren und Servicematerial für Studierende

Hier finden Studierende aktuelle und hilfreiche Informationen zu verschiedensten Themenbereichen wie Studienangebot, Finanzielles, Wohnen, Praktikum und vieles mehr. Zudem wird in den Broschüren, Faltern und Infoblättern auf die Möglichkeit der telefonischen Beratung sowie das Web- Angebot hingewiesen.

Nachstehend befindet sich eine Liste der aktuellen Materialien:

  • AK- Bildungsbeihilfen 2017
  • Alle wichtigen Infos rund um dein Studium 2017
  • Berufsbegleitende Fachhochschul-Studiengänge 2017
  • Berufsreife- und Studienberechtigungsprüfung 2016
  • Bildungsförderungen 2016
  • Bildungskarenz und Bildungsteilzeit 2017
  • Der Bonus für Ihre Weiterbildung 2017
  • Fit für den Start 2017
  • Förderungen für Ausbildungen im Gesundheitsbereich 2017
  • Förderungen für Studierende 2017
  • Home Sweet Home 2017
  • Infoblatt Pflichtpraktikum für FH, 2017 (Hinweis auf AK-Zeitspeicher App); Download: media.arbeiterkammer.at/noe/pdfs/bildung/Pflichtpraktikum_Infoblatt_2017.pdf
  • Mehr Zeit für Weiterbildung 2017
  • Uni-Pionierin? FH-Pionier? So gelingt dein Studium! 2017
  • Weiterbildung zahlt sich aus 2016

Broschüren können sie unter folgendem Link bestellen oder als PDF downloaden: noe.arbeiterkammer.at/service/broschueren/index.html

Ansprechperson:

Fresh Education - Junge Blicke auf Bildung (Band1)

Der Sammelband an ausgewählten Abschlussarbeiten zum Thema Bildung ist 2016 erschienen. Er umfasst 20 spannende Zusammenfassungen von Bachelor, Master – und Diplomarbeiten junger AbsolventInnen, die von der AK Nö finanziell unterstützt wurden. Von „Ich bin dann mal Lehrerin“ über Themen wie Konkurrenzgesellschaft und Arbeitsmarktchancen junger Erwachsener bis zu „Early School Leavers“ und das Weiterbildungsverhalten von Pflegepersonal mit Migrationshintergrund bietet das digital verfügbare Buch eine große Spannbreite bildungspolitischer Themen.

Ansprechperson:

Förderung von Bachelor, Master- und Diplomarbeiten zum Thema Bildung

Die Förderung des Wissensstandortes Niederösterreich und finanzielle Unterstützung junger AbsolventInnen ist der AK Niederösterreich ein wichtiges Anliegen. Abschlussarbeiten zum Thema Bildung können von den Studierenden eingereicht werden und werden von einer Jury begutachtet und auf ihre Förderwürdigkeit geprüft. Nach einer Förderzusage und bei Erfüllen der nötigen Kriterien (fristgerechte Fertigstellung, Approbation der Arbeit, Abschlusspräsentation) wird eine Förderung in der Höhe von 200 Euro (Bachelorarbeiten) bzw. 500 Euro (Master- und Diplomarbeiten) ausbezahlt. Die AbsolventInnen erreichen durch die Unterstützung der AK mit ihrem Thema eine breitere Öffentlichkeit und bereichern damit das ExpertInnenwissen der AK Niederösterreich.

Ansprechperson:

Präsenz bei Messen an Fachhochschulen und Universitäten

An den Universitäts- und FH-Standorten in St. Pölten, Krems und Wr. Neustadt ist die AK mit Infoständen von AK Young vertreten um Studierende im direkten Kontakt auf die Angebote von AK und AK Young aufmerksam zu machen. Mit zusätzlichen Rahmenaktionen wie der Fotobox, alkoholfreien Cocktails und einer gemütlichen Chill-Out Zone beim AK Young Stand werden die Studierenden in angenehmer Atmosphäre beraten und können sich mit Infomaterial versorgen. Auch bei diversen Aktivitäten der Alumni- oder Studienvertretungen ist die AK mit einem Infostand präsent.

Ansprechperson:

Broschüren und Servicematerial für Eltern, Lehrkräfte und SchülerInnen

Hier finden Sie aktuelle und hilfreiche Informationen zu verschiedensten Themenbereichen wie Berufsorientierung, Finanzielles, Wohnen, Praktikum und vieles mehr. Zudem wird in den Broschüren und Faltern auf die Möglichkeit der telefonischen Beratung sowie das Web- Angebot hingewiesen.

  • AK-Bibliothek digital 2017
  • Arbeitswelt und Schule 2016
  • Auf die Technik kommt es an 2016
  • Berufspraktische Tage/Woche 2016
  • Berufsreife- und Studienberechtigungsprüfung 2016
  • Du kannst was 2016
  • Förderungen für SchülerInnen 2017
  • Jugend und Geld 2017
  • Pflichtpraktikum 2015

Broschüren können sie unter folgendem Link bestellen oder als PDF downloaden:

noe.arbeiterkammer.at/service/broschueren/index.html

Ansprechperson:

Arbeitswelt & Schule Newsletter (Angebot für Lehrkräfte)

Die AK Niederösterreich versendet in unregelmäßigen Abständen (ca. drei- bis fünfmal pro Jahr) einen Newsletter, in dem über aktuelle Angebote für SchülerInnen und Lehrkräfte, relevante gesetzliche Änderungen oder auch interessante Projekte und Publikationen aus dem Bereich „Arbeitswelt & Schule“ informiert wird.

Wenn Sie an diesem Newsletter Interesse haben, dann können Sie sich hier anmelden:

noe.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/schule/arbeitswelt/aws_newsletter.html

Ansprechperson:

Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte (Angebot für Lehrkräfte)

Die AK Niederösterreich bietet Materialien für den Unterricht zu den Themen Arbeit, Beruf, Wirtschaft, Politik und Demokratie an. Die Unterlagen werden gegen einen Druckkostenbeitrag von ca. Euro 4,- pro Stück direkt an die Schule geliefert.

Information finden Sie auch unter: noe.arbeiterkammer.at/unterrichtsmaterial

Ansprechperson:

LehrerInnen-Fortbildung & Berufsorientierung (Angebot für Lehrkräfte und SchülerInnen)

In Kooperation mit dem Landesschulrat für Niederösterreich und der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich engagiert sich die AK Niederösterreich seit vielen Jahren intensiv in der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften. Im Schuljahr 2015/16 konnte an der PH NÖ auf Initiative und mittels finanzieller Unterstützung der AK Niederösterreich ein Master-Lehrgang für Berufsorientierung gestartet werden, bei dem auch die AK-ExpertInnen ihr Wissen weitergeben. Seit dem Schuljahr 2016/17 erhalten 3.000 SchülerInnen von Polytechnischen Schulen in NÖ die kostenlose BO-Portfoliomappe „My Future Plus“ der AK Niederösterreich, mit der sie das gesamte Schuljahr arbeiten und somit optimal auf die Berufsfindung vorbereitet werden. Die Lehrkräfte werden in halbtägigen Workshops eigens für den Unterricht mit diesem Material geschult.

Ansprechperson:

Politisch-ökonomische Planspiele (Angebot für Schulklassen)

Planspiele haben eine lange Tradition in der politisch-ökonomischen Bildung. Zuerst eingesetzt für Lern- und Entscheidungsprozesse in Wirtschaft und Politik, wurde ihr Potential auch für Schulen erkannt. Im modernen Schulunterricht sind Planspiele, die in die Gruppe der didaktischen Spiele einzuordnen sind, fixer Bestandteil einer methoden- und abwechslungsreichen Pädagogik.

Die halbtägigen Planspiele vermitteln SchülerInnen Einblicke in komplexe wirtschaftliche Vorgänge und machen Wirtschaft erlebbar.

Planspielthemen:

  • Wirtschaft
  • Globalisierung
  • Mission fairer Lohn

Information finden Sie auch unter: noe.arbeiterkammer.at/planspiele

Ansprechperson:

Referate und Fachvorträge für Schulklassen (Angebot für Schulklassen)

Die Arbeiterkammer Niederösterreich hat sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche bestmöglich auf den Einstieg in die Berufswelt vorzubereiten. Aus diesem Grund bieten wir Schulen und Lehrkräften ein breit gefächertes Angebot an Vorträgen zu Kernthemen der AK an.

Der Schwerpunkt unseres Angebots liegt dabei auf Referaten zu den folgenden Themen

  • Lehreinstieg/Lehre mit Matura „„
  • Arbeitsrecht für junge ArbeitnehmerInnen „„
  • Verbraucherbildung für Jugendliche

Schulen, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler profitieren von kostenlosen, jugendgerecht aufbereiteten Vorträgen, dem Wissen der AK-Expertinnen und -Experten, pädagogisch geschulten ReferentInnen und zusätzlichen Unterrichtsmaterialien.

Information finden Sie auch unter: noe.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/schule/arbeitswelt/vortraege.html

Ansprechperson:

Get your Job – Bewerbungstrainings (Angebot für Schulklassen)

Die AK Niederösterreich-Bewerbungstrainings sind ein kostenloses Serviceangebot für SchülerInnen von Polytechnischen Schulen, einjährigen Haushaltungs- und Wirtschaftsfachschulen (9. Schulstufe) und Abschlussklassen von Handelsschulen (11. Schulstufe).

Bei der Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt werden die SchülerInnen auf Themen wie Berufswahl und Stellensuche vorbereitet. Die TeilnehmerInnen lernen ihre persönlichen Begabungen, Fähigkeiten und Neigungen kennen und werden so bei ihrer Berufswahl unterstützt. Die Vorbereitung der optimalen Bewerbungsunterlagen und die Simulation eines Bewerbungsgesprächs sind weitere Bestandteile des AK Niederösterreich-Bewerbungstrainings.

Information finden Sie auch unter: noe.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/schule/arbeitswelt/bewerbungstraining.html

Ansprechperson:

Workshops in der „AK Young denk:Werkstatt“ (Angebot für Schulklassen)

Unter welchen Bedingungen werden unsere Mobiltelefone hergestellt? Was passiert mit dem Müll, den wir jeden Tag produzieren? Warum werden Tausende Tonnen Nahrungsmittel vernichtet, während in vielen Teilen der Welt Hunger herrscht? Wie gehe ich richtig mit meinem ersten Einkommen um? Wie fühlt es sich an, ausgegrenzt zu werden und ist es eigentlich Kinderarbeit, wenn ich mein Zimmer aufräumen muss?

Die AK Young denk:Werkstatt im ArbeitnehmerInnenzentrum in St. Pölten (AK-Platz 1, 3100 St. Pölten) ist der ideale Ort, um sich gemeinsam Gedanken zu den Themenbereichen Arbeit und Wirtschaft, Einkommen und Konsum sowie die das soziale Miteinander zu machen.

In 2,5-stündigen Workshops erarbeiten die Jugendlichen in Kleingruppen dabei selbstständig, teilweise am PC, Inhalte zu verschiedenen Themenkreisen und tauschen sich im Anschluss darüber untereinander aus. Geleitet werden die Workshops von geschulten Trainern und Trainerinnen, die den SchülerInnen jederzeit mit ihrem Know-How und hilfreichen Tipps zur Seite stehen.

Die Workshops sind für Schulklassen ab der 8. Schulstufe konzipiert, für alle Schultypen geeignet und für Schulen kostenlos.

Workshop-Themen:

  • Arbeitsleben – lebenswert!?
  • Kinderarbeit – Nein, danke!
  • Essen wir die Welt kaputt?
  • Auskommen mit dem Einkommen
  • Smartphone: smarte Technik – smarte Ausbeutung
  • Ene mene meck, gehören „die“ nicht weg? – Ein Rollenspiel zu Vorurteilen

Informationen finden Sie auch unter:

noe.arbeiterkammer.at/beratung/bildung/schule/arbeitswelt/Workshops_in_der_AK_Young_denk_Werkstatt.html

Ansprechperson:

Sozialfonds Bildung

Wenn aufgrund unvorhersehbarer und nicht verschuldeter Ereignisse die finanzielle Situation zum Abbrechen oder Aussetzen von Bildungsmaßnahmen nötigt, können AK Niederösterreich-Mitglieder ein Ansuchen um eine Unterstützung aus dem Sozialfonds-Bildung der AK Niederösterreich einbringen. Die Ansuchen werden von einem Ausschuss, der auch über die Mittelvergabe entscheidet, geprüft. Informationen finden Sie auch online unter noe.arbeiterkammer.at/bildungsbeihilfen .

Ansprechpersonen:

Bildungsbonus

Mit dem Bildungsbonus werden AK Niederösterreich Mitglieder gefördert, die einen Kurs besuchen, der mit einem „AK plus-Logo“ versehen ist. Darunter fallen unter anderem EDV- und Sprachkurse.

Ebenso fördert die AK Niederösterreich folgende Kurse über den "Bildungsbonus-spezial":

  • Vorbereitungskurse für die Berufsreifeprüfung
  • Heimhilfekurse
  • Pflegehilfe/-assistenz/-fachassistenzkurse
  • Nostrifikationskosten
  • Reinigungskurse
  • Vorbereitungskurse für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung
  • Vorbereitungskurse für FH/Kolleg/Aufbaulehrgang 

Derartige Kurse/Ausbildungen müssen nicht „AK plus“-gekennzeichnet sein. Weitere Informationen unter noe.arbeiterkammer.at/bildungsbonus .

Ansprechpersonen:

AK Bibliothek digital

Die Online-Bibliothek der AK Niederösterreich wird kostenlos für AK Niederösterreich-Mitglieder und alle NiederösterreicherInnen zur Verfügung gestellt. Das Angebot ist speziell für Berufstätige attraktiv, die es zeitlich oft nur schwer in Bibliotheken schaffen. Unabhängig von Öffnungszeiten kann auf eine umfangreiche Sammlung von Wissen und Unterhaltung zugegriffen werden.

Informationen finden Sie auch online unter noe.arbeiterkammer.at/digitalebibliothek .

Ansprechperson:

USB Stick „Die richtige Ausbildung für mein Kind!“

Welche Ausbildungen gibt es, die zu Ihrem Kind passen? Was können Sie tun, damit Ihr Kind seine Wunschausbildung auch tatsächlich absolvieren kann. Dafür gibt Ihnen die mehrsprachige (Albanisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Deutsch, Englisch, Kurdisch, Romanes, Russisch, Türkisch) DVD der AK Niederösterreich und des AMS Tipps. Sie zeigt Ihnen viele Wege auf und informiert Sie über Beratungsstellen und Angebote.Informationen sowie ein Bestellformular finden Sie online unter noe.arbeiterkammer.at/berufsorientierung .

Ansprechperson:

Informationsveranstaltungen für Eltern türkischer Herkunft

Sehr oft sind es fehlende oder unklare Informationen über das österreichische Bildungssystem, die Kinder und Jugendliche sowie ihre Eltern daran hindern, die Angebote erfolgreich zu nutzen. Eltern mit türkischer Herkunft erhalten wertvolle Hinweise und Tipps, damit sie und ihre Kinder sich in der österreichischen Bildungslandschaft besser orientieren können.

Ansprechperson:

Tag der Weiterbildung

Um den Zugang zur Weiterbildung zu erleichtern, veranstaltet die AK Niederösterreich gemeinsam mit ihren PartnerInnen im Netzwerk Bildungsberatung Niederösterreich den „Tag der Weiterbildung“. Bildungseinrichtungen und Beratungsstellen beantworten Fragen zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Region, zum Nachholen von Bildungsabschlüssen und zu Bildungsförderungen. Zahlreiche Beratungsstellen und Erwachsenenbildungseinrichtungen aus der Region präsentieren ihr Angebot und bieten individuelle Beratungen an. In Kurzvorträgen berichten ExpertInnen der AK Niederösterreich Wissenswertes über Bildungskarenz, Steuerrecht und Ausbildungen im Gesundheitsbereich. Ebenso wird kostenlose Bewerbungsberatung sowie Kinderbetreuung angeboten.

Ansprechperson:

Du kannst was!

„Du kannst was!“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von AK Niederösterreich, Wirtschaftskammer NÖ, AMS NÖ und Land NÖ. Es ermöglicht (Hilfs-)Arbeitskräften unter professioneller Begleitung rasch, unkompliziert und kostengünstig den Lehrabschluss nachzuholen – aktuell in den Bereichen Betriebslogistik, Metallbearbeitung und Gastronomie.

Ansprechpersonen:

Arbeitsplatznahe Bildungsberatung

Jemand von der Belegschaft will oder braucht persönliche Bildungsberatung?
Wir bieten:

  • Einzelberatungen

  • Zielgruppenspezifische Beratung in Kleingruppen mit anschließender Möglichkeit zu vertiefenden Einzelberatungen (z.B. für ältere ArbeitnehmerInnen, Karenzierte und WiedereinsteigerInnen, MigrantInnen usw.)

  • Kleingruppenberatung für Beschäftigte mit ähnlichen Problemlagen mit anschließender Möglichkeit zu vertiefenden Einzelberatungen (z.B. bei drohendem Personalabbau, anstehenden Umstrukturierungen usw.)

Die Beratung kann entweder direkt im Betrieb oder in einer AK-Bezirksstelle stattfinden.

Ansprechpersonen:

Bildungsberatung

Die Arbeiterkammer Niederösterreich bietet gemeinsam mit ihren Partnerorganisationen aus dem Netzwerk für Bildungsberatung NÖ umfassende Informationen zur Aus- und Weiterbildung, zu Bildungsförderungen, zu beruflicher Orientierung und zum Nachholen von Bildungsabschlüssen an. Derzeit werden auch Einzel- oder Gruppenberatungen in türkischer Sprache angeboten.

Ansprechpersonen:

Grundlagenarbeit - Junge ArbeitnehmerInnen

Die Grundlagenarbeit umfasst die Begutachtung von neuen Gesetzen oder Änderungen der bestehenden Gesetze, wie Kinder- und Jugendlichenbeschäftigungsgesetz, die dazugehörige Verbotsordnung und das Berufsausbildungsgesetz, sowie Konzepte zur Verbesserung dder Lehrausbildung.

AusbilderInnenforen - Junge ArbeitnehmerInnen

Bei den AusbilderInnenforen werden Themen im Bezug auf die Berufausbildung von hochkarätigen ReferentInnen vorgetragen. Auch können hier die AusbilderInnen den Rahmen für das Netzwerken nutzen.

Ansprechpersonen:

Schnupperlehre - Folder

In diesem werden die Arten der Berufsorientierung beschrieben bzw. worauf bei dieser geachtet werden muss.

 

Ansprechpersonen:

Dein Recht als Lehrling - Broschüre

Informationsbroschüre mit den wichtigsten rechtlichen Inputs für alle, die eine Lehrstelle beginnen.

Ansprechpersonen:

Cash Tipp - Folder

Ein Folder, mit allen Förderungen und finanziellen Unterstützungen für Lehrlinge

Ansprechpersonen:

Pflichtpraktikum - Broschüre

Umfassende Informationsbroschüre zum Thema Pflichtpraktikum inkl. der rechtlichen Grundlagen und Jugendschutzbestimmungen

Ansprechpersonen:

Staudingerpeis - Junge ArbeitnehmerInnen

Dieser Preis zeichnet Lehrlinge in Überbetrieblichen Ausbildungseinrichtungen aus, die eine besondere Leistung im Rahmen ihrer Ausbildung vorweisen können.

Berufsschulpreis - Junge ArbeitnehmerInnen

Die Schulen bekommen ein Thema vorgelegt und zu diesem muss ein Projekt (Video, Rollenspiel, ein Bild, etc.) erstellt und eingereicht werden.

Die Themen der letzten Jahre waren u.a. "Warum sind Wahlen wichtig?" ,  "Warum gibt es Steuern?"

Zukunft l Arbeit l Leben - Junge ArbeitnehmerInnen

Zukunft l Arbeit l Leben ist die große Berufsinfomesse der AK Niederösterreich. Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte haben die Möglichkeit, sich über Lehrberufe und Bildungswege nach der Pflichtschule zu informieren.

Neben den Messetagen für angemeldete Schulklassen gibt es einen öffentlichen Infotag für SchülerInnen und Eltern.

Die Jugendmesse findet einmal in St. Pölten und einmal in Bad Vöslau statt.

 

Berufsschulbetreuung - Junge ArbeitnehmerInnen

Jede der 19 Berufsschulen in Niederösterreich wird mindestens einmal pro Schulturnus besucht, wobei den Lehrlingen vom 1. Lehrjahr das Lehrlingspaket übergeben wird. Der Besuch wird auch genutzt, um über Probleme und Rechtliches mit den SchülerInnen zu sprechen.

Ansprechpersonen:

Qualitätsicherung in der Lehrausbildung - Junge ArbeitnehmerInnen

Alle Prüfberichte der Lehrabschlussprüfungen sowie alle Lehrverträge in/aus Niederösterreich werden im Referat archiviert und verarbeitet. Dies ermöglicht eine genaue Erhebung, in welchen Branchen oder Lehrberufen Handlungsbedarf besteht, damit auch weitere Schritte eingeleitet werden können. Auch werden von Seiten des Referat JAN die Lehrlingscoaches auf den Bezirksstellen über Neuerungen und Änderungen informiert und geschult. Es werden Konzepte und Änderung im dualen Ausbildungssystem erarbeitet bzw. ausgearbeitet, damit eine zeitgerechte Ausbildung gewährleistet ist.

 

Rechtsberatung - Junge ArbeitnehmerInnen

Über das Referat Junge Arbeitnehmer werden die Mitglieder im Bereich Lehrlings- und Jugendschutz aufgeklärt und über die AKYoung Hotline 05/7171-24000 telefonisch beraten. Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit seine Fragen schriftlich - unter bildung@aknoe.at - zu stellen.

Ansprechpersonen:

Interessenvertretung - Junge ArbeitnehmerInnen

Der Bereich Interessensvertretung beinhaltet die Arbeitsmarktbeobachtung im Bezug auf die Lehrstellensituation, Ausschußarbeit (Zentraler Fachaussschuss und Jugendpolitik), die Besetzung im Landesberufsausbildungsbeirat sowie Berufsbildverhandlungen über den Bundesberufsausbildungsbeirat. Es werden auch die PrüferInnen für die Lehrabschlussprüfungen und die Termine verwaltet.

Ansprechpersonen: